All for Joomla All for Webmasters

Geschichte der Klinik-Clowns

Unsere Philosophie

Wir streben in der achtsamen Begegnung mit unseren "Patienten" eine Entlastung der Krankenhaussituation an und im günstigsten Fall einen Beitrag zur Heilung. Dabei nutzen wir unsere Kreativität indem wir Emotionen und Impulse erspüren. So entsteht spielerisch etwas Neues, das zur Umbewertung und Erleichterung der Erlebnisse im Krankenhaus eingesetzt werden kann.

In einem Raum von Wertschätzung, Vertrauen und Erlaubnis können alle gegenwärtigen Gefühle und Stimmungen wahrgenommen und ausgedrückt werden. Ein Clown darf Verhaltensweisen zeigen, die sonst durch soziale Regeln verborgen bleiben. Das kann berühren und befreien! Die rote Nase, das Kostüm und eventuell sparsame Schminke unterstreichen die Wahrhaftigkeit der Clownsfigur.

Am schönsten ist es und für alle ein Gewinn, wenn uns ein gemeinsames Lachen verbindet. Lachen ist wie eine kleine Erleuchtung- man gibt die Kontrolle ab! Um diese hochgesteckten Ziele zu ereichen, gilt es die Eigenartigkeit in uns selbt immer wieder neu zu entdecken. Das braucht Übung, regelmäßiges Training und kann auch ganz viel Spaß machen.